skip to content

Tennisclub Eckernworth Walsrode e.V.


-1.Juni 1935: Gegründet von Ruth Wehrs, Lilo Ahrens, Frau Lachmann, Herr Dr. Achilles und Frau, Herr Dr. Neßler, Herr und Frau Frewert, Werner Schlüter, Herr und Frau Lohmann, Herr und Frau Bolloni, Herr Lienhop und Herr Junge

-1950: Neugründung des TCE unter dem Vorsitz von Amtsrichter Erich Schäfer; auf drei Ascheplätzen wurde gespielt neben einer Holzhütte ohne Wasseranschluß

-1959: Oberliga-Damenmannschaft macht sich einen Namen in Niedersachsen

-1968: Umbau des Clubhauses und Erteilung einer Schankerlaubnis; Begründung der Partnerschaft mit dem TiB in Berlin

-1979: Der Bau einer Zwei-Feld-Tennishalle scheitert an wenigen 10.000,- DM

-1982: Nachdem zunächst ein Allwetterplatz errichtet werden sollte, entscheidet sich der Verein für den siebten Ascheplatz

-1988: Senioren-Regionalligamannschaft mit Peter Jürgensen, Rüdiger Vehlow, Heinrich Busse, Janos Gulyas, Walter Stadtländer, Harry Scheffler, Armin Geister und Rudi Newiger

-1992: Letzter Umbau des Clubhauses mit einer Investitionssumme von über 300.000,- DM

-1994: Mit 414 Mitgliedern erreichtet der Verein die größte Mitgliederzahl

-1996: Die Bezirksmeisterschaften werden mit 160 Teilnehmern auf den Anlagen in Walsrode, Fallingbostel und Bomlitz ausgetragen
Die Vorsitzenden des Tennisclub Eckernworth Walsrode e.V. (seit 1950)

-1950: Amtsrichter Erich Schäfer

-1958 – 1970: Heinz Galonska
 
-1970 – 1978: Willi Plötz
 
-1978 – 1982: Heinz Galonska
 
-1982 – 1984: Ernst-August Schmidt
 
-1984 – 1986: Horst Goemann
 
-1986 – 1988: Ernst-August Schmidt
 
-1988 – 2004: Gerhard Bothmer
 
-2004 – 2006: Walter von Deylen
 
-2006 – 2008: Hans-Jörg Augustin
 
Seit 2008: Frank Wibbertmann