skip to content

TCE Walsrode - Celler TV II

26.05.2013

Endergebnis 6:0

Nach dem Sieg in Steinhorst traf die Herrenmannschaft des TCE im zweiten Punktspiel der Saison auf die 2. Mannschaft des Celler TV.

Nach tagelangem Dauerregen war lange unklar, ob die Partie stattfinden könnte, jedoch einigte man sich nach kurzer Diskussion darauf, trotz widriger Umstände zu spielen.

Gegen die enorm junge Mannschaft des CTV zeigten sich die Walsroder in guter Form und ließen nie Zweifel über den Sieg aufkommen.

Als erster konnte Benjamin Leseberg sein Einzel in dominanter Manier beenden. Gegen Damian Wiedbrauck gewann er mit 6:0 / 6:0.

Nur wenige Augenblicke später verwandelte Ulf Schünemann seinen Matchball zum 6:1 / 6:1 gegen Tammo Koch und sorgte für die 2:0-Führung.

Nur wenig mehr Mühe hatten Dominique Benoit und Tjark Hirscher in ihren Einzeln. Dominque besiegte Steffen Mlitzko mit 6:1 / 6:3, kurz bevor Tjark seinen 6:3 / 6:1-Sieg gegen Justus Fischer besiegeln konnte.
Die Doppel wurden von den eingespielten Teams Hirscher/Leseberg und Schünemann/Benoit bestritten.

Während Tjark und Benjamin ihr Doppel gegen Malte Grambs und Tammo Koch in Rekordzeit mit 6:0 / 6:0 beendeten, bekamen Ulf und Dominique zumindest im ersten Satz ernsthafte Gegenwehr, setzten sich aber letztlich souverän mit 6:4 / 6:2 gegen Fischer/Mlitzko durch.

Mit dem überlegenen Sieg bleibt die Mannschaft von Trainer Pit Stephan weiter Tabellenführer hat weiter gute Chancen auf den Aufstieg.
Im nächsten Punktspiel geht es am 16.06.2013 zum derzeit zweitplatzierten 1.FC Brelingen, bevor am 22.06.2013 der Post SV Celle zu Gast in Walsrode ist.

SV Steinhorst – TCE Walsrode

05.05.2013
Endergebnis 1:5

Im ersten Punktspiel der Herrenmannschaft des TCE ging es für Tjark Hirscher, Benjamin Leseberg, Ulf Schünemann und Dominique Benoit zum SV Steinhorst.


An einem herrlichen Sonnentag erwies sich der SV Steinhorst als sehr freundlicher und guter Gastgeber und sorgte für eine lockere Stimmung und ein ausgewogenes Frühstück.


Trotz einer komplizierten Anreise konnte tpünktlich um 09:00 Uhr der Spielbetrieb aufgenommen werden. Auf zwei Plätzen, die wahrlich nicht in einem guten Zustand waren, begannen Leseberg und Benoit ihre Einzel. Während der an 2 gesetze Leseberg seine Partie gegen Thomas Müller glatt mit 6:0 und 6:1 gewann, unterlag Benoit im Duell der „4er“ gegen Stefan Purczynski in drei Sätzen mit 4:6, 6:2 und 4:6.


Anschließend mussten zunächst die Löcher der sehr weichen Plätze beseitigt werden, was aber auch nur für kurze Zeit anhielt. Dann gingen Hirscher und Schünemann auf den Platz und untermauerten die Ambitionen der vor einem Jahr erst neu zusammengestellten Mannschaft, erneut aufzusteigen. In einem phasenweise hoch interessanten Spiel behielt Hirscher gegen Sven Hase mit 7:5 und 6:2 die Oberhand und brachte den TCE mit 2:1 in Führung. Als dann auch noch Schünemann überzeugend gegen Michael Lutz mit 6:4 und 6:1 gewann, stellte man die Weichen auf Sieg.


Die Doppel Hirscher/Leseberg und Schünemann/Benoit machten mit souveränen Auftritten alles klar. Nahezu zeitgleich verwandelten beide Teams ihren Matchball und gewannen mit 6:3 und 6:2 bzw. 7:6 und 6:1 gegen über weite Strecken chancenlose Steinhorster.


Der erste Sieg in der neuen Liga war also perfekt und da sich in den beiden weiteren Partien des ersten Spieltags keine Sieger herausstellten, übernimmt unsere Mannschaft die Tabellenführung!


Im nächsten Punktspiel geht es am 26.05. um 10 Uhr auf heimischer Anlage gegen die zweite Mannschaft des Celler TV. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!